Umsichtiger Service
Unser aufgewecktes Team freundlicher Planer pflegt Tag für Tag langfristige Beziehungen.

Vitsœ’s London planning team
Vitsœ in London bei Duke Street 3–5

Es gab Zeiten, da kannten Ladenbesitzer die Namen ihrer Kunden. Sie wussten: für langfristige Beziehungen war es wichtiger, Vertrauen aufzubauen als Geschäfte zu machen. Die Planungs-Teams in unseren Vitsœ Shops arbeiten noch heute so: Sie hören auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Kunden und entwickeln gemeinsam mit ihnen die bestmöglichen Einrichtungslösungen für ihr Zuhause. Untypischer­weise zielt unser Service darauf, Probleme zu lösen statt Verkäufe zu befördern. Und: er ist kostenlos – ein Leben lang.

Der Wunsch, Tag für Tag neuen Menschen zu begegnen – ob in der virtuellen oder der physischen Welt – ist für unsere Planer noch wesentlicher als ihre Qualifikationen im Bereich (Innen-)Architektur. Unser Londoner Team aus der Duke Street 3–5 erzählt, warum …

Joana Marques

„Wir fragen immer als erstes nach den Wandtypen. Das erscheint vielleicht seltsam, aber es ist einfach wichtig, damit wir die richtigen Befestigungen bedenken können. Sobald wir diese Basics definiert haben, gilt es herauszufinden, was der Kunde in seinem Leben braucht … und was nicht. Manchmal bin ich zu Ortsterminen in Häusern, die nicht besonders gut organisiert sind – deshalb kommen die Menschen zu Vitsœ: um mit unseren Regalen ein bisschen Ordnung in ihr Leben zu bringen.

Der direkte Kontakt zu den Endkunden war einer der Hauptgründe, warum ich für Vitsœ arbeiten wollte. Bevor ich nach London gezogen bin, habe ich als Architektin in Portugal gearbeitet, saß stundenlang am Computer, ohne je die Person kennenzulernen, für die ich meine Entwürfe machte. Jetzt habe ich beispielsweise eine Kundin, die mit UNICEF von Lissabon nach Äthiopien gezogen ist und die mir letzte Woche Bilder von ihrer Arbeit dort geschickt hat, weil sie weiß, dass mich sehr interessiert, was sie tut.“

Vitsœ planner, Lauren, at 3–5 Duke Street, London

Lauren Juozokas

„Ganz gleich, ob sie eine komplette Immobilie renovieren, ein Schlafzimmer umgestalten oder umziehen – die meisten Menschen erleben dabei eine Mischung aus Stress und Aufregung. Auf diesen Gefühlscocktail muss man als Planer einfühlsam reagieren.

Unser Kundenservice ist langfristig orientiert, weil unser Unternehmen keine Produkte verkauft, die in ein paar Jahren veralten – es gibt kein Upgrade auf die ‘verbesserte Version’ nächste Saison, keinen 50 %-Sale im nächsten Monat. Das bedeutet, dass wir Planer besser beraten können. Ohne unnötige Eile oder künstlichen Druck. Wir ermutigen unsere Kunden, erst einmal weniger zu kaufen und später mehr hinzuzufügen, falls erforderlich. Das System bietet jede Menge Möglichkeiten, es in Zukunft neu zu denken, umzuplanen, zu verkleinern oder zu erweitern – das ist das Schöne daran. Für uns bedeutet das: umsichtig und methodisch entwerfen, sämtliche Details berücksichtigen und immer das große Ganze im Blick behalten.

Nicht jeder hat die Möglichkeit, uns direkt in der Duke Street zu besuchen, und auch wenn es nichts Besseres gibt als sich gegenüber zu sitzen, um eine Beziehung aufzubauen, ist ein Telefonanruf manchmal ebenso gut. Gerade in der heutigen digitalen Zeit, in der das Telefonieren so selten geworden ist, wird ein Anruf geschätzt. Die Stimme am anderen Ende der Leitung wirkt beruhigend und hilft unseren Kunden, sich verstanden zu fühlen.

Bei meinen früheren Aufträgen fand ich es schwer, mich mit dem Gedanken anzufreunden, dass ich ein maßgeschneidertes Interieur für jemanden entwerfen sollte, mit dem ich nie persönlich Kontakt hatte. Hier lerne ich meine Kunden tatsächlich kennen. Ich liebe es, Fotos davon zu sehen, wie sich ihre Regale füllen, wie ihre Häuser Gestalt annehmen. Nachdem man den Weg des Planungsprozesses gemeinsam gegangen ist, ist es schön, zu sehen, welchen Unterschied Vitsœ in ihrem Leben macht.”

Vitsœ planner, Robin, at 3–5 Duke Street, London

Robin Maude

Mit das schönste an unserem Job ist, dass man nie weiß, wer als nächstes zur Tür herein kommt. Die meisten Vitsœ-Kunden sind interessante Menschen.

Nicht jeder deckt gleich das ganze Haus ein. Die meisten kaufen weniger, dafür aber regelmäßig – und so bauen wir Beziehungen auf. Und geben den Menschen das Gefühl, in sicheren Händen zu sein. Ich sage meinen Kunden oft: Wenn man alles auf einmal einrichtet, hat man am Ende einen Hotel-Look. Wenn man es Stück für Stück angeht, wirkt es viel organischer.

Einige meiner Kunden sind in meinem Alter und haben irgendwann mit zwei Profilen und ein paar Tablaren angefangen. Über die Jahre sind daraus ganze Wände geworden, sodass ich sie inzwischen ganz gut kenne. Das heißt, ich kann mir ungefähr vorstellen, was sie sich beim nächsten Mal wünschen – so läuft es für den Nutzer viel geschmeidiger.

Ich habe an der Kingston University einen Abschluss in bildender Kunst gemacht, eine Ausbildung zum Zeichner absolviert und dann angefangen, im Bereich Küchendesign zu arbeiten. Die Arbeit war sehr auf Verkauf und Provision hin orientiert – die Konkurrenz innerhalb des Teams war entsprechend stark und nicht frei von Hinterhältigkeiten. Mir gefiel diese Herangehensweise ‘Entwirf etwas, kassiere den Scheck und denk über die Probleme später nach’ nicht. Service kam immer erst an zweiter Stelle. Mich beschäftigte außerdem, wie verschwenderisch der modische Aspekt des Küchendesigns war – die Leute gaben ein kleines Vermögen für eine Granitarbeitsplatte aus, um sie zwei Jahre später auszutauschen und auf den Müll zu werfen. Ich wollte lieber irgendwo arbeiten, wo man dieser Kultur entgegenwirkte, und da war ich bei Vitsœ genau richtig.

Ich mag es, meine Kunden zum Lachen zu bringen. Mir geht es immer darum, dass es mehr Spaß macht als nur ein paar Bücherregale zu kaufen. Es ist eine aufregende Entwicklung: endlich bekommen all die Töpferwaren, die im Dachboden verstauben, einen angemessenen Platz. Eine Sammlung sollte nicht zwischen Dachsparren versauern, sondern im Regal stehen.“

_

Wenn Sie neu bei Vitsœ sind, erwartet sie folgender Planungsprozess:

Messen und fotografieren Sie Ihren Raum und erzählen Sie uns, wie Sie Ihr Regalsystem nutzen möchten. Wir planen es für Sie und liefern – weltweit – direkt zu Ihnen nach Hause.

Jetzt planen